Möchten Sie zur mobilen Version wechseln?

Nachnutzung von Immobilien und Liegenschaften

Oft können große Immobilien oder Liegenschaften, die nicht mehr genutzt werden (z.B. alte Schulen, Büros oder Betriebsgebäude und -grundstücke), nicht verwertet oder verkauft werden.

Gründe dafür sind meist nicht marktgerechte Verkaufspreisvorstellungen, eine fehlende Marktnachfrage oder ein falsches oder fehlendes Nutzungskonzept sowie eine unpassende Widmung.

Wir helfen Ihnen dabei, die Verwertungschancen derartiger Immobilien zu erhöhen.

Durch ein Nutzungskonzept evaluieren wir marktfähige Verkaufspreise. Ziel dieser Analyse ist es, Marktrisiken und –potentiale aufzudecken, so Ihr Investmentrisiko zu minimieren und eine optimale Entscheidungsgrundlage zu schaffen.

So können Sie zielgerichteter und fundierter nach potenziellen Käufern suchen oder die Immobilie weiterentwickeln lassen.

Unser Lösungsansatz

Nachnutzung Immobilien und Liegenschaften Lösungsansatz

Zielgruppen

  • Gewerbebetriebe
  • Privatpersonen (Verwertung größerer Liegenschaften ab ca. 3.000 m²)

Problemstellung

Eigentümer/Makler findet keinen Käufer, da:

  • Grundstück zu groß
  • Verkaufspreis-Vorstellungen zu hoch
  • Nutzung des Bestandsgebäudes vom Markt nicht nachgefragt

TRIO Lösung

  • Marktanalyse
  • Wirtschaftliche und technische Bestandsanalyse
  • Masterplan mit marktadäquatem Nutzungskonzept (Gesamt- und Teilnutzungsbereiche)
  • Kosten- und Erlösprognose
  • Wertermittlung anhand eines Residualwertverfahrens
  • Handlungsrahmen für die weitere Vorgehensweise

Unsere Leistungen

  • Analysen
  • Entwicklung Nutzungskonzept
  • Positionierungsstrategie
  • Masterplan
  • Kosten-/Erlösprognosen
  • Berechnung eines realistischen Verkaufspreises
  • Behördenabklärungen
  • Schaffung technischer Rahmenbedingungen
  • Gespräche mit potenziellen Interessenten (Nutzern und Investoren) in der Entwicklungsphase
  • Vermarktung / Verwertung (optional)

Ihre Vorteile

Als Eigentümer  

  • Realistische Verkaufspreisbildung
  • Zukunftsorientiertes Konzept
  • Erhöhung der Verkaufschancen & des Verkaufspreises, u.a. da sich das Investmentrisiko für den Investor / Käufer reduziert
  • Wissen über Preis und Markt als optimale Verhandlungsgrundlage für Verkaufsgespräche

Als Investor / Käufer

  • Verfügbare Marktanalyse (auf die aufgebaut werden kann)
  • Reduziertes Kaufrisiko
  • Ausgearbeitete Entscheidungsgrundlage

Als Partner

  • Erweiterung des Dienstleistungs-Portfolios
  • Zielgruppengenaues Angebot
  • Mehr und bessere Informationen für Käufer
  • Erhöhung der Chancen zur Verwertung
  • Möglicher Mehrwert durch Erweiterung der Dienstleistungskette: nicht nur verkäufer-, sondern auch nutzerseitig
  • Honorarbeteiligung