Möchten Sie zur mobilen Version wechseln?

Unser Bauprogramm 2018 - eine spannende Mischung aus Neubelebungen und Neubauten

Veröffentlicht am 06.02.2018

TRIO Projekte 2018

Heuer steht uns ein umfangreiches, spannendes Bauprogramm bevor. Insgesamt realisieren wir fast 140 Wohnungen, die teils als Neubau und teils als Neubelebungen alter, erhaltenswerter Gebäude errichtet werden.

64 neue Eigentumswohnungen entstehen

Bereits im März beginnt der Neubau des „Generationen-Campus“ in Vorchdorf, bei dem wir den Bewohnern erstmals ein eigenes E-Car zur gemeinsamen Nutzung zur Verfügung stellen und damit österreichweit eine Vorreiterrolle übernehmen. Neben den Wohnungen sind dazu im Erdgeschoß ein Ärztezentrum und ein Mehrgenerationenraum vorgesehen. Im Sommer wird unser Projekt „stadt-land-wohnen Eferding“ fertig (nur noch 2 Wohnungen sind zu haben!), das mit seiner zentrumsnaher Lage im Grünen, schönen Eigengärten und großzügigen Terrassen besticht.

Weiters realisieren wir Neubauprojekte in Roitham und Wolfern, deren Baustart diesen Sommer geplant ist. Besonderen Wert legen wir wie immer darauf, hohe Wohnqualität mit Nachhaltigkeit und Leistbarkeit zu vereinen.

Aus Gasthaus, Villa, Schule und Hotel entstehen 75 neue Wohnungen

Nach der Neubelebung der geschichtsträchtigen Gebäude Schlüsselhof Steyr, Papiermühle Braunau und dem Hotel Annenhof, die zum Teil auf „Wohnen mit Betreuung“ ausgerichtet sind, realisieren wir nun drei weitere derartige Projekte im Salzkammergut und eines in Wels. Dabei hauchen wir einem alten Gasthaus, einem Hotel, einer stillgelegten Schule und einer leerstehenden Villa neues Leben ein und errichten hochwertige Wohnungen. Bei einem der Projekte – einem ehemaligen Hotel in Ebensee – ist der Fokus auf Wohnen mit Betreuung. In Zusammenarbeit mit Experten der Diakonie OÖ entwickeln wir Wohnlösungen, die ideal für ein selbstbestimmtes Leben im Alter sind. Darunter verstehen wir barrierearme Wohnungen in Kombination mit unterstützenden Dienstleistungen wie einer Betreuungsfachkraft, gemeinschaftlichen Aktivitäten oder Service- und Botengängen. Diese Art des Wohnens wird aufgrund der demografischen Entwicklung immer häufiger nachgefragt.

Im Sommer wird das ehemalige Gasthaus fertig revitalisiert, parallel zum Baubeginn der anderen Projekte, die dann im Sommer 2019 fertig werden.

Aus Problemen werden Lösungen

Für die Sanierung leerstehender Immobilien haben wir eine ganzheitliche Vorgangsweise entwickelt. „Was als Problem zu uns hereinkommt, geht als Lösung wieder hinaus“, betont unser Geschäftsführer DI Knut Durgowitsch. Diese Komplettlösungen inkludieren unter anderem die Ausarbeitung eines Nutzungskonzepts und die Planung und Bauausführung der Immobilie. Neben technischer und architektonischer Qualität ist uns vor allem die wirtschaftliche Attraktivität wichtig, um für den Eigentümer einen Cashflow aus der Immobilie zu erwirtschaften.

Mehr Informationen zu diesen Projekten gibt es hier.

Hier gibt es mehr Details zu stadt-land-wohnen Eferding und dem Generationen-Campus Vorchdorf.

« zurück zur Übersicht