Möchten Sie zur mobilen Version wechseln?

Gemeinschaftliches Wohnen - ein Trend mit Zukunft

Veröffentlicht am 04.04.2018

Veranstaltung Wohnen in Gemeinschaft by W. Mairhofer

Wie wollen wir im Jahr 2050 leben und wohnen? Alleine oder in Gemeinschaft? In der eigenen Wohnung oder im eigenen Haus? In einer betreuten Wohnform? In einer lebendigen Gemeinschaft?

Unter dem Titel „Neues Wohnen in Gemeinschaft“ veranstaltete die Leaderregion Mühlviertler Kernland in Freistadt eine Impulsveranstaltung. Ziel der Veranstaltung war, Trends von Wohnformen aufzuzeigen und einen Überblick über gemeinschaftliches, generationsübergreifendes Wohnen in ländlichen Regionen, auch anhand von konkreten Wohnprojekten in Oberösterreich und Salzburg, zu geben.

Unser Geschäftsführer Wolfgang Mairhofer nahm an dieser Veranstaltung teil, um sich über die aktuellen Trends und Projekte zu diesem Thema zu informieren.

Umfragen bestätigen den Trend zu betreuten bzw. betreubaren Wohnformen (weg von klassischen Seniorenheimen oder der Betreuung durch die (erwachsenen) Kinder), sowie den Wunsch, Teil einer Gemeinschaft zu sein. Die gegenseitige Unterstützung, sozialen Kontakte und auch Ausübung gemeinsamer Hobbys, wie Kochen oder Musizieren, werden als die größten Vorteile derartiger Wohnformen angesehen. 

 „Altersgerechtes Wohnen mit Betreuung ist für uns ein Zukunftsthema, mit dem wir uns intensiv beschäftigen. In Bad Hall, Braunau und Ebensee haben wir derartige Projekte bereits realisiert. Für uns ist es wichtig, am Puls der Zeit zu bleiben, wohin sich dieses Thema entwickelt, um auch mit unseren Projekten für die Zielgruppe das bestmögliche Angebot bieten zu können. Was wir hier aus der Veranstaltung mitnehmen können zeigt, dass wir mit unseren Projekten auf einem sehr guten Weg sind“, so Mairhofer.

 

« zurück zur Übersicht