Möchten Sie zur mobilen Version wechseln?

Einzigartig in Österreich und jetzt fertig: „Hygge gutes Leben“ in Wels

Veröffentlicht am 21.12.2020

Photo by Trio

Ein skandinavisches Wohngefühl, ein zukunftsorientiertes Mobilitätskonzept mit E-Car und E-Bike-Sharing, große private und allgemeine Grünflächen, nachhaltige Stromversorgung .....all das und noch einiges mehr zeichnet unser erstes Hygge Projekt in Wels aus. Pünktlich zu Weihnachten ist es jetzt fertig geworden.

Inspiriert von der skandinavischen Lebensphilosophie „hygge“ und auch von den norwegischen Wurzeln unsers Firmengründers Knut Drugowitsch entstanden nicht nur der Projektname, sondern auch zahlreiche immobilien- und gesellschaftsrelevante Elemente, die dieses Projekt so einzigartig machen und ein skandinavisches Wohngefühl erzeugen:

  • Das natürliche Baumaterial Holz, das nicht nur die Außenerscheinung dominiert, sondern auch beim Innendesign zur Verwendung kommt. Der Rohstoff Holz ist nachwachsend und erzeugt ein erstklassiges Raumklima mit optimaler Luftfeuchtigkeit.
  • Ein innovatives, zukunftsorientiertes Mobilitätskonzept mit E-Car- & Bike-Sharing, bei dem den Bewohnern ein neuartiges E-Lastenrad sowie E-Bikes gratis zur Verfügung gestellt werden, um eine nachhaltige Art der Fortbewegung zu fördern und unterstützen. Lastenräder verfügen über eine Ladebox oder -fläche, die den Transport von Kindern oder größeren Einkäufen ermöglicht und so oft die Verwendung eines Autos unnötig macht. So konnten die in Wels erforderlichen PKW-Stellplätze für Neubauprojekte wesentlich reduziert werden, was die Anschaffungskosten für die Wohnungskäufer verringerte und mehr Grünflächen erlaubte.
  • Ein besonders radfreundliches Design – von der Möglichkeit, mit dem Rad bis zu allen Wohnungen zu kommen zu praktischen und sicheren Abstellmöglichkeiten bis zu einer hauseigenen Radwerkstatt. Denn je praktischer alles gestaltet ist, desto mehr werden Räder auch genützt – und das ist unser Ziel. Gerade die heurige Covid-Krise hat den bereits vorher verstärkt auftretenden Trend weg vom Auto hin zum Fahrrad wesentlich verstärkt und bei Fahrrädern einen regelrechten Verkaufsboom erzeugt. So liegt unser Hygge Projekt ganz am Puls der Zeit.
  • Eine gemeinsame Bücherecke, die zum Tauschen und Teilen (und Kennenlernen) einlädt.
  • Sehr großzügige allgemeine Grünflächen (600 m²), die das natürliche Wohn- und Lebensgefühl unterstreichen und zum Verweilen einladen, unter anderem z.B. Grüninseln im Hofbereich, die als Kommunikationszonen dienen. Die durch Covid erlebten Einschränkungen (Homeoffice, Social Distancing) haben vor allem heuer verdeutlicht, wie wichtig großzügige Außenflächen sind.
  • Eigengärten, Terrassen und Loggien in den Wohnungen, die die Natur bis in den Wohnbereich bringen.
  • Nachhaltiger Strom aus der am Dach installierten Photovoltaik-Anlage.

 „Hygge – gutes Leben“ befindet sich im Welser Stadtteil Lichtenegg und beinhaltet 26 moderne Eigentumswohnungen.

Parallel dazu arbeiten wir bereits am nächsten Hygge Projekt in Lambach, das 2021 realisiert wird.

Auf dem Foto rechts oben zu sehen: Geschäftsführer Wolfgang Mairhofer (li) und Maximilian Weiß mit dem E-Lastenrad

« zurück zur Übersicht