Möchten Sie zur mobilen Version wechseln?

Renovierung des denkmalgeschützten Schlüsselhofs in Steyr: Großes Lob vom Bundesdenkmalamt

Veröffentlicht am 12.07.2016

Schlüsselhof Steyr

Ende Mai haben wir mit den Bauarbeiten zur Sanierung des denkmalgeschützten Schlüsselhofs in Steyr begonnen. Die Renovierung gestaltet sich aufwändig – umso mehr freut uns das gute Einvernehmen mit dem Bundesdenkmalamt, das unsere Expertise zu schätzen weiß.

Ein Teil des Garagentraktes wurde abgebrochen und schadhafter Putz an Innenwänden und Fassade entfernt. Dabei zeigte sich, dass das Mauerwerk meist aus grob geschlichteten, nur unzureichend mit Mörtel verbundenen Steinen besteht. Diese Mauerwerksteile wurden sorgfältig saniert. In den Innenräumen wurden die Decken freigelegt, denkmalgeschützte Bauteile, wie zum Beispiel Blechinnentüren, wurden vorsichtig abgetragen und zwischengelagert. Alte Fundamente wurden aufgegraben, entfernt und durch neue Betonfundamente ersetzt. Schadhafte Bereiche der Dachstühle und Decken wurden freigelegt und gesichert.

Die aufgrund des Mischmauerwerks teilweise schwierigen Abbrucharbeiten sind somit weitgehend abgeschlossen, die weitere Sicherung des Gebäudes wird noch einige Zeit in Anspruch nehmen. Mit dem Neubau kann jetzt begonnen werden.

“Bei einer derartigen Sanierung ist unsere Expertise gefordert: Vielfältige, oft widersprüchliche Anforderungen der Behörden sind zu berücksichtigen. Gleichzeitig steht das Wohl der zukünftigen Bewohner im Vordergrund. Wir von Trio Development haben viel Erfahrung mit anspruchsvoller Altbausanierung”, informiert TRIO-Geschäftsführer Dr. Wolfgang Mairhofer. “Selbstverständlich haben wir alle Arbeiten in Übereinstimmung mit den örtlichen Behörden und dem Denkmalamt durchgeführt. Umso mehr freut uns, dass die Vertreterin des Bundesdenkmalamts uns bei der Begehung am 16. Juni ihr Lob über die sorgfältige Vorgehensweise und die gute Zusammenarbeit ausgesprochen hat!”

« zurück zur Übersicht